UNSERE PARTNER IM GESUNDHEITSNETZ MITTELSACHSEN

Das Netzwerk für intersektorale Zusammenarbeit.

In dem Netzwerk „Entwicklung von Assistenzsystemen bei der intersektoralen Wundtherapie im Gesundheitsnetz Mittelsachsen“ haben sich vierzehn Einrichtungen zusammengefunden, die unterschiedliche Kompetenzen für die Entwicklung des Modellprojektes abdecken. IT-Dienstleister, Softwareentwickler, Ärzte, Experten aus dem Bereich Pflege sowie Wissenschaftler arbeiten gemeinsam an der Entwicklung neuer Leitsysteme zur Optimierung der Patientenversorgung und der Wirtschaftlichkeit.

Fachhochschule Münster

Labor für Biomechanik: Entwicklung einer Messsohle

Die FH Münster ist ein in der Region, in Deutschland und international anerkannter Partner. Sie ist zudem eine der größten und drittelmittelstärksten Bildungseinrichtungen ihrer Art in Deutschland.

Das Labor für Biomechanik, das bereits anderen Projekten mit dem Netzwerkpartner Orthopädietechnik Schuhtechnik Helmut Haas GmbH kooperiert, bringt Know-how im Bereich der Messtechnik und Bewegungsanalyse ein. So ist es dem Labor mit der Entwicklung einer Messsohle als innovatives Messverfahren gelungen, insbesondere die eintretenden Biege- und Torsionsbelastungen am Fuß in Abhängigkeit verschiedener Schuhe, Schuhversorgungen und Bewegungen zu ermitteln.